Blog

Wie man auf OnlyFans 10.000 Dollar im Monat und mehr verdient, laut verschiedenen Creators
Onlyfans

Wie man auf OnlyFans 10.000 Dollar im Monat und mehr verdient, laut verschiedenen Creators

Die Abonnementplattform OnlyFans hat sich zu einer beliebten Plattform für Creators entwickelt, die kostenpflichtige Inhalte online veröffentlichen, insbesondere in der Erotikbranche.

Laut Ami Gan, dem ehemaligen CEO des Unternehmens, wurden seit der Gründung im Jahr 2016 bereits zehn Milliarden US-Dollar (9,22 Millionen Euro) an die Creators ausgezahlt, und die Plattform verzeichnet mittlerweile über zwei Millionen Creators.

Die Creatorin Morgan Edwards, auch bekannt als “Kitty K”, hatte anfangs Schwierigkeiten, sich auf der Plattform zurechtzufinden. “Ich tappte völlig im Dunkeln”, sagt Edwards. “Ich habe mich erst einmal zurückgelehnt, beobachtet und das getan, was andere getan haben.”

Edwards experimentierte mit verschiedenen Ansätzen und entschied sich schließlich, sich auf den Verkauf personalisierter Videos für ihre Abonnenten zu konzentrieren. In einem Gespräch mit Business Insider verriet sie, dass sie bereits beeindruckende 60.000 Dollar (55.300 Euro) pro Monat verdiente. Business Insider hat mit mehreren Influencern gesprochen, die auf OnlyFans erfolgreich sind und monatlich mindestens 10.000 Dollar (9.200 Euro) verdienen, in einigen Fällen sogar deutlich mehr.

Für diejenigen, die neu auf der Plattform sind oder sich mit den Funktionen noch nicht vertraut gemacht haben, kann es schwierig sein, die besten und effizientesten Wege zu finden, um auf OnlyFans Geld zu verdienen. Hier sind einige der erfolgreichsten Strategien, die OnlyFans-Stars verwenden, um monatlich 10.000 Dollar oder mehr zu verdienen:

  1. Abonnements: Viele Creators platzieren ihre Inhalte hinter einer Bezahlschranke und legen monatliche Abonnementpreise fest. Einige bieten kostenlose Seiten an, während andere ein teureres Modell für eine exklusivere Fanbasis bevorzugen.
  2. Direkte Nachrichten: Einige Künstler bauen ihre Präsenz auf OnlyFans aus, indem sie direkt mit ihren Fans kommunizieren und persönliche Nachrichten austauschen. Amber Sweetheart, mit 26.000 Fans, konnte über Direktnachrichten bereits über zwei Millionen Dollar (1,84 Millionen Euro) auf OnlyFans verdienen.
  3. Personalisierte Inhalte: Creators bauen eine Verbindung zu ihren Fans auf, indem sie maßgeschneiderte Inhalte gegen eine Gebühr anbieten.
  4. Shoutouts: Marketingtaktiken wie der Kauf und Verkauf von “Shoutouts” zwischen Creators helfen dabei, neue Kunden zu gewinnen. Riley Reid unterstützte neue Creators, indem sie Werbeflächen auf ihrer Seite gegen Gebühr zur Verfügung stellte.

Einige OnlyFans-Creators, die erfolgreich ein Einkommen von über 10.000 Dollar pro Monat generieren, sind:

  • Audrey Aura (21.000 Dollar pro Monat)
  • Teddy Bear (25.000 Dollar pro Monat)
  • MelRose Michaels (30.000 Dollar pro Monat)
  • Belle Grace (35.000 Dollar pro Monat)
  • Kitty Morgan (40.000 – 60.000 Dollar pro Monat)
  • Morgan Edwards (60.000 Dollar pro Monat)
  • Amber Sweetheart (62.000 Dollar pro Monat)
  • Steph Mi (73.000 Dollar pro Monat)

Einige OnlyFans-Creators verdienen sogar über 100.000 Dollar pro Monat, darunter:

  • Isabella James (170.000 Dollar pro Monat)
  • Bryce Adams (450.000 Dollar pro Monat)
  • Amouranth (bis zu 1,5 Millionen Dollar pro Monat)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bryce Adams (@fitbryceadams)

Diese Creators teilen ihre Erfahrungen und Strategien, die von privaten Nachrichten bis hin zu gezieltem Marketing reichen, um auf OnlyFans erfolgreich zu sein.

Leave your thought here